Bei Großprojekten lohnt es sich für Unternehmen und Projektplaner, Bedenken und Kritik von Bürgern und Umweltverbänden ernst zu nehmen und sie frühzeitig und offen zu informieren. mehr >

Schwierige Lage: Der Folienhersteller Renolit liegt – inzwischen – inmitten eines Wohngebiets. Weil die neuen Nachbarn inzwischen kaum 30 Meter vom Werkstor entfernt wohnen, bleiben Konflikte nicht aus. „Offenheit nimmt ihnen die Spitze“, meint die Werksführung. mehr >

An der sehr erfolgreichen Exportnation Deutschland entzündet sich in der EU auch Kritik: Es verstärkten sich so die bereits vorhandenen Ungleichgewichte zwischen den EU-Staaten. Der Wirtschafts- historiker Werner Plumpe hat die Karriere der Exportnation Deutschland nachgezeichnet. Sein Befund: „Deutsche Exporterfolge sind seit den 1880er Jahren der Regelfall“. weiterlesen

Die Industrie, vor allem die exportorientierte, ist nicht nur das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, sondern auch der entscheidende Motor für Entwicklung und Wachstum des Dienstleistungs-Sektors. Deshalb könne von einer Dienstleistungslücke in Deutschland, wie oft behauptet, nicht die Rede sein. mehr >

Die Bedeutung der Industrie für den Wirtschaftsstandort Deutschland wurde über viele Jahrzehnte hinweg in der breiten Öffentlichkeit unter Wert verkauft. Jetzt sieht die EU-Kommission Europa vor einer „Wiederentdeckung der Industrie“. Auch die Parteien entdecken plötzlich, was Deutschland an seiner Industrie hat. mehr >

„Deutschland und Europa brauchen eine aktive nationale und euro-
päische Industriepolitik, die auf die ökologischen und ökonomischen Veränderungen und Herausforderungen aktiv reagiert.“ Das forderte Michael Vassiliadis, Vorsitzende der IG BCE, beim VII. Wittenberg-Workshop im April 2010. Thema: „Die Reform der globalen Finanzmärkte und nachhaltige Industriepolitik“. mehr >

Von Technikfeindlichkeit kann in Deutschland keine Rede sein. Das gute Ansehen der chemischen Industrie wird durch die Umweltproblematik getrübt. Die junge Generation ist gegenüber der Technik aufgeschlossen.Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer Studie, die der Techniksoziologe Johannes Weyer im Auftrag CSSA erstellt hat. mehr >

Informations- oder Wissensgesellschaft? Postiindustrielle oder Dienstleistungsgesellschaft? Es gibt nach wie vor gute Gründe für die These der Modernität der Industrie. mehr >

 

Zur Übersicht

Große Bedeutung

Dienstleistungsgesellschaft? Wissensgesellschaft? Postindustrielle Gesellschaft? In der Beschreibung der Gegenwartsgesellschaft kommt die Industrie nicht oder oft nur verschwindend vor. Dabei hat die Industrie, besonders in Deutschland, eine große Bedeutung. Das zeigt das Buch „Modernität der Industrie", das jüngst im Metropolis-Verlag, Marburg, erschienen ist.

preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader