Funktionsprofile in den Unternehmen

Mitarbeiter werden in den Betrieben der chemischen Industrie nicht nur nach formalen Qualifikationen, sondern vor allem nach den tatsächlichen Kompetenzen eingesetzt, die auch über Erfahungswissen erworben wurden. Der folgende Überblick über zentrale Funktionsprofile gibt Hinweise auf die konkrete Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Branche.

Produktion

Mitarbeiter/-in
Produktionsmitarbeiter/-innen haben die Aufgabe, die Produktionsprozesse zu steuern, zu überwachen, Material zuzuführen und zu entnehmen, die Qualität zu kontrollieren und die Vorschriften zum Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz einzuhalten. In einigen Fällen übernehmen sie auch kleinere Reparaturarbeiten.

Teamleiter/-in, Schichtführer/-in, Vorarbeiter/-in, Gruppenführer/-in - eine Ebene zwischen den Produktionsmitarbeitern/-innen und Meistern/-innen
Diese Funktionen umfassen die Organisation, Steuerung und Kontrolle der jeweils in den Schichten/Gruppen tätigen Mitarbeiter/-innen sowie die Organisation aller für das Schichtteam notwendigen Prozesse (Materialzufuhr, Qualitätssicherung, Störungsmanagement, Koordination mit anderen Teams und Bereichen).

Meister/-innen, Schichtmeister/-innen, Schichtleiter/-innen
Sie verantworten häufig Bereiche, die im Mehrschichtsystem für gleichmäßig hohe Anlagenauslastung, Materialausnutzung, Störungsfeststellung und -beseitigung, Qualitätssicherung und somit hohe Produktivität sorgen müssen. Das wiederum verlangt eine qualifizierte Personalführung, Beherrschen der zur Verfügung gestellten Controlling-Instrumente, die Fähigkeit, mit anderen Bereichen (teilweise global) zu kommunizieren sowie die Fähigkeit, Produktionsumstellungen bzw. Neuinvestitionen in den laufenden Produktionsbetrieb zu integrieren.

Techniker/-innen, Betriebsassistenten/-innen
Techniker/Betriebsassistenten arbeiten als Sachgebietsverantwortliche oder Assistenten bei Betriebsleitern bzw. als Angestellte im Produktionsbereich. Sie nehmen produktionskoordinierende und produktionssteuernde Aufgaben wahr. Auf diesen Funktionen werden auch Inhaber von Abschlüssen eines staatlich geprüften Technikers eingesetzt. Teilweise werden die staatlich geprüften Techniker anstelle von Meistern gezielt herangebildet, da die Entwicklung der fachlichen Kompetenz für bestimmte Funktionen wichtiger erscheint als die von Führung. Techniker sind selten in Funktionen mit Personalführungsaufgaben eingesetzt, auch weil dieses Thema in der Fortbildung keinen Platz hat. Techniker-Fortbildungen fördern Fachkarrieren in den Unternehmen.

Betriebsleiter/-in
Betriebsleiter/-innen sind im Zuge der Veränderung vieler Unternehmen zu Profit-Center-Leitern/-innen, Geschäftsfeldleitern/-innen, „Unternehmern/-innen im eigenen Unternehmen“ geworden. Sie sind im Produktionsbereich fachliche Leiter/-innen, Manager/-innen und Personalverantwortliche zugleich. Sie verfolgen die technologische und wissenschaftliche Entwicklung, ziehen entsprechende Konsequenzen für ihren Bereich, müssen eigene Leistungen (teilweise) vermarkten und sind Partner der F&E Bereiche. Das Controlling der Erreichung gesetzter betriebswirtschaftlicher Zielstellungen liegt ebenfalls in ihrem Verantwortungsbereich.

Wartung / Instandhaltung

Mitarbeiter/-innen
Mitarbeiter/-innen im Bereich Wartung/Instandhaltung haben die Aufgabe, die komplexe Anlagentechnik zu warten, instand zu halten und zu erneuern. Dabei kann noch einmal unterschieden werden zwischen elektrotechnisch-elektronischen sowie den mechanisch/hydraulischen Bestandteilen der Technik/Anlagen. Anlagenwartung/Instandhaltung/Störungsbeseitigung und Optimierung der Anlagen sind weitere Schwerpunkte der Tätigkeit.

Meister/-innen
Die Funktionen der Meister/-innen Elektro sowie der Meister/-innen Metall unterscheiden sich fachlich in starkem Maße. Die Funktionsebene der Meister/-innen ist häufig für das Management und die Führung mehrerer Gruppen zuständig und gilt als wichtige Stütze der Betriebsleiter/-innen.
Die Meister/-innen sind für die fachlichen und wirtschaftlichen Ergebnisse der Mitarbeitergruppen zuständig und organisieren die für die Leistungserbringung notwendigen Prozesse. Das stellt Anforderungen an eine qualifizierte Personalführung, Beherrschen der zur Verfügung gestellten Controlling-Instrumente, die Fähigkeit, mit anderen Bereichen (teilweise global) zu kommunizieren sowie die Fähigkeit, die technischen und organisatorischen Aufgaben bei der Wartung, Instandsetzung, Modernisierung sowie den Neuaufbau technisch komplexer Anlagen mit den technischen Mitarbeitern/-innen zu realisieren.

Techniker/-in, Betriebsassistent/-in
Techniker/-innen bzw. Betriebsassistenten/-innen arbeiten als Sachgebietsverantwortliche oder Assistenten/-innen bei Betriebsleitern/-innen bzw. als Angestellte im den technischen Bereichen. Sie nehmen technisch-technologische Fachaufgaben wahr. Auf diesen Funktionen werden auch Inhaber/-innen von Abschlüssen eines staatlich geprüften Technikers/-in eingesetzt. Die Techniker/-innen sind selten in Funktionen mit Personalführungsaufgaben eingesetzt, auch weil dieses Thema in der Fortbildung keinen Platz hat. Techniker-Fortbildungen fördern Fachkarrieren in den Unternehmen.

Betriebsleiter/-in, Bereichsleiter/-in
Die Betriebs- und Bereichsleiter/-innen sind zuständig für die operative und strategische Ausrichtung der technischen Bereiche, für das Verfolgen der wissenschaftlich-technischen Entwicklung in der Anlagentechnik sowie für die Sicherung der dafür notwendigen Qualifikationsstrukturen und Qualifizierungen. Sie sind für die Koordinierung mit den anderen Unternehmensbereichen zuständig, wie z.B. Forschung und Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung.

Labor

Mitarbeiter/-in
Die Laborarbeit ist ein elementarer Bestandteil der Forschungs- und Entwicklungsarbeit, der Qualitätssicherung, der Umweltanalytik. Die Labormitarbeiter/-innen haben dabei die Aufgabe, die Laborarbeiten eigenständig auszuführen, die Qualitätsstandards immer sicher zu erfüllen (einschließlich der Dokumentation) und Beiträge zur Optimierung der Messanordnungen sowie der analytischen Ergebnisse zu leisten.

preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader