Arbeit, Leben und Lernen kann man ins Gleichgewicht bringen. Die wichtigste Voraussetzung: „Unternehmensleitungen und die Beschäftigten müssen ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass Arbeit partizipativ gestaltbar ist“, sagt Rita Meyer, Professor für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung im Gespräch mit der CSSA. mehr...

Warum gute Führung für die Gesundheit der Beschäftigten wichtiger denn je ist – ein Gespräch mit Andrea Jakob, Abteilungsleiterin HR Service & Expertise Center bei Boehringer Ingelheim. mehr...

Dass ältere Menschen den Wertschöpfungsprozess eines Unternehmens eher bremsen als produktiv zur Wertschöpfung beizutragen, ist nach wie vor eine weitverbreitete Meinung. Neue Studien zeigen: Diese Auffassung erweist sich vielfach als unzutreffend. mehr >

Die Mainsite GmbH & Co. KG, Betreibergesellschaft des Industrie Centers Obernburg (ICO), macht Gesundheit, Bewegung und gesunde Ernährung auch bei den 140 Azubis zum Thema. Wichtig ist: Keine Appelle, keine erhobenen Zeigefinger, sondern praktische Lösungen. mehr >

Psychische Erkrankungen nehmen stark zu, sie rangieren im Fehlzeiten-Report der AOK bereits auf Platz 4. Das bekannteste Schlagwort lautet Burn-out. Was Unternehmen in Sachen Gesundheit heute tun müssen und warum, erläutert die Gesundheitswissenschaftlerin Antje Ducki in einem Gespräch mit der CSSA. mehr >

Psychischen Gesundheitsprävention muss auch die Führungskräfte einbeziehen. Die Personalabteilung und der Betriebsrat des Medizintechnikherstellers B. Braun in Melsungen haben sich daher auf die Suche nach Ansatzpunkten für einen systematischen Umgang mit Fällen psychischer Überlastung gemacht - wissenschafltich ünterstützt von der TU München. weiter >

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für jüngere und ältere Beschäftigte gleichermaßen wichtig. Das zeigt die jüngste Personalmarketingstudie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. mehr >

Es gibt Vorbeugegespräche und Präventionspläne, umfangreiche Hilfen und viel Unterstützung: Die Chemische Fabrik Budenheim KG hat vor Kurzem ein systematisches Betriebliches Eingliederungs-management (BEM) installiert. Eine wichtige Grundlage: Die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Sozialpartner. mehr >

Schichtarbeiter haben sehr wohl das Interesse, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Unternehmen müssen sich jedoch Gedanken über das passende Angebot machen. Die Werner & Mertz GmbH hat daher das Programm „Bewegungszeit vor Ort“ ins Leben gerufen: Der Trainer kommt an den Arbeitsplatz. mehr >

Zur Übersicht

preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader