< Vorheriger Artikel
29.06.2012 08:48 Alter: 7 yrs

Zähne zeigen

Der demografische Wandel ist bei der Gaba GmbH in Lörrach kein bloßes Schlagwort. Vor allem bei den Außendienstmitarbeitern sind Altersdurchschnitt und Krankenrate stark angestiegen. Wie der „Spezialist für Mundhygiene“ auf die demografische Herausforderung reagiert, beschreibt der WICI-Praxisbericht.



Der demografische Wandel ist bei der Gaba GmbH in Lörrach kein bloßes Schlagwort. Vor allem bei den Außendienstmitarbeitern, die die Dental-Produkte mit den bekannten Namen wie Elmex, Aronal oder Meridol vertreiben, sind der Altersdurchschnitt und die Krankenrate in den vergangenen Jahren stark angestiegen.
Ein Grund: Die Belastung im Außendienst ist hoch. Die Vertriebsprofis legen pro Jahr rund 70.000 Kilometer im Auto zurück. 10 bis 12 Kunden stehen täglich auf dem Besuchsprogramm, pro Kunde bleiben 30 Minuten. Dafür sind sie täglich zwischen 7 und 18 Uhr unterwegs. Wie der „Spezialist für Mundhygiene“ auf die demografische Herausforderung reagiert, beschreibt der WICI-Praxisbericht: „Dem demografischen Wandel die Zähne zeigen“

Best Practice

Der Praxisbericht über die Gaba GmbH ist der dritte in der Reihe von Best-Practice-Berichten über WICI-Projekte in der Chemie-Industrie. Die CSSA hat die WICI-Initiative ins Leben gerufen. Derzeit laufen Projekte in 20 Unternehmen. Dazu zählen unter anderem das Nestlé Bübchen-Werk in Soest, Ineos Phenol in Gladbeck und Merz in Reinheim. Die CSSA unterstützt die Beteiligten bei der Analyse ihres Bildungsbedarfs und beim Erarbeiten eines langfristig angelegten Konzepts zur Personalentwicklung. Ziel des auf drei Jahre angelegten Projekts ist es, die Teilnahme an Weiterbildung zu steigern.

 

Alle Praxisberichte auf einen Blick:

Gaba: „Zähne zeigen“

AllessaChemie:  „Mehr Austausch im Labor“

Bayer EuroServices: „Zahlenspezialisten"


preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader