< Vorheriger Artikel
29.10.2012 09:38 Alter: 7 yrs

Die unterschätzte Industrie

Lange Zeit fristete die Industrie in der Öffentlichkeit ein Nischen-Dasein. Fast alles drehte sich um die Informations- und Dienstleistungsgesellschaft. Seit ein, zwei Jahren ändert sich das. Die Chemie-Stiftung (CSSA) mischt sich mit ihrem neuen Buch „Die Modernität der Industrie“ in diese Debatte ein.



Lange Zeit fristete die Industrie in der Öffentlichkeit ein Nischen-Dasein. Fast alles drehte sich um die Informations- und Dienstleistungsgesellschaft. Seit ein, zwei Jahren ändert sich das. Die Chemie-Stiftung (CSSA) mischt sich mit ihrem neuen Buch „Die Modernität der Industrie“ in diese Debatte ein.

400 Seiten umfasst der Aufsatzband, der zur Frankfurter Buchmesse Mitte Oktober im Metropolis-Verlag, Marburg, erschienen ist. Die Herausgeber sind Birger P. Priddat, Professor an der Privaten Universität Witten/Herdecke, und Klaus-W. West, Geschäftsführer der Chemie-Stiftung. Der Band versammelt Beiträge angesehener Wissenschaftler, die sich auf Einladung der Chemie-Stiftung zwei Jahre lang in Workshops mit Fragen der „vierten Industrie“, „der Akzeptanz von Technik und Industrie“, „der Industrie als Problemlöser“, dem „Verhältnis von Kultur und Technik“ und der „Industrie als Motor der Dienstleistungen“ befasst haben. Das Autorenteam ist davon überzeugt, dass auch im Zeitalter der Dienstleistungs- oder Wissensgesellschaft die materielle Produktion fundamental bleibt.

Die CSSA will mit dem Buch in die Debatte über die Bedeutung der Industrie für den Wirtschaftsstandort Deutschland eingreifen und sie fördern. Spätestens seit der Finanzkrise ist unübersehbar, dass auch die politischen Parteien die Relevanz der Industrie erkannt haben. So heißt es beispielsweise in einem Positionspapier der Bundestagsfraktion der Grünen vom September 2011: „Die Chemie ist eine Schlüsselbranche für die Strategie der ökologischen Modernisierung unserer Wirtschaft.“ Ein solcher Satz wäre vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen.

Mehr:

Die Wiederentdeckung der Industrie

Die Politischen Parteien bekennen sich zur Industrie


preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader preloader